Zeltlager auf der Ginsberger Heide


Anmeldung

Die Zeltplätze im Rahmen des Giller Bergfestes können nur nach schriftlicher Meldung über den gesonderten Meldebogen Z „Zelten“ belegt werden.

 

Dabei ist die Anzahl und Größe der Zelte anzugeben. Die mit der Meldung verbundene Zelt- und Feuerordnung ist verbindlich mit Unterschrift zu bestätigen.

 

Die Anreise zum Zeltaufbau kann am „Giller – Freitag“ ab 14.00 Uhr bis 18:00 Uhr erfolgen.

 

Alle Fahrzeuge müssen bis 18:30 Uhr das Giller Gelände und die Straße verlassen haben und auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Das Befahren der Zeltplätze mit Fahrzeugen zum Abbau ist erst mit Freigabe nach Beendigung der Veranstaltung möglich.

Zeltplatzordnung

Die Zeltplätze im Rahmen des Gillerbergfestes können nur nach schriftlicher Meldung über den gesonderten Meldebogen „Zelten“ belegt werden.

Aus organisatorischen Gründen können wir, der Vorstand der Turnjugend im Siegerland-Turngau, und auch das OK des Gillerberg Turnfestes generell keine Zelte vermieten. Es besteht aber vielfach die Möglichkeit, von DRK, DLRG, Feuerwehr oder THW Zelte

anzumieten. Dazu müssen die jeweiligen Ortsvereine direkt angefragt werden.

 

Sollte noch weiterer Klärungsbedarf bestehen, Anfragen bitte an:

Roland Müller (Zelten) - roland.mueller@turnjugend.de

 

Die Einweisung erfolgt nach Meldung im Eingangsbereich des Festgeländes durch die Mitarbeiter der Turnjugend. Den Anweisungen der TUJU, der TG Grund und der eingesetzten Security Mitarbeiter ist unbedingt Folge zu leisten. Alle Fahrzeuge müssen nach dem Aufbau der Zelte das Giller-Gelände und die Straße verlassen haben und auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden.

 

Die zugewiesenen Plätze sind einzuhalten. Eigenmächtiger Platzwechsel und das zusätzliche Aufstellen von Zelten ist untersagt.

Offenes Feuer ist nur in hitzebeständigen Behältern möglich.

 

Außerdem ist die Benutzungsordnung für Feuerstellen einzuhalten. Diese wird den Vereinen mit der Zeltplatzbestätigung zugeschickt und muss vom Vereinsverantwortlichen unterschrieben und bei der Anmeldung abgegeben werden.

 

Die zur Verfügung gestellten Einrichtungen, insbesondere die Toiletten und Waschanlagen sind sauber zu halten. Der Abfall ist in die bereitgestellten Behälter zu entsorgen.

 

Vor der Abreise muß der zugewiesene Zeltplatz sauber verlassen werden.

 

Nachbarschaftliches Verhalten unter allen zeltenden Vereinen ist selbstverständlich. Bei Unstimmigkeiten, die auftreten und nicht gelöst werden können, entscheiden die für das Zeltlager eingesetzten Mitarbeiter. Musikanlagen sind auf Zeltlautstärke einzustellen.

Veranstalter und Ausrichter übernehmen keine Haftung für Unfälle, Verletzungen, Diebstahl und Vandalismus.

 

Für die Einhaltung der Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes sind ausschließlich die jeweiligen Vereinsbetreuer zuständig.

 

Verstöße gegen die Zeltplatzordnung können zum sofortigen Verlust des Zeltplatzes führen.

 

Bei groben Verstößen kann ein mehrjähriger Ausschluss verhängt werden.

Benutzungsordnung für Feuerstellen

Änderung 2019: kein offenes Feuer wegen Waldbrandgefahr!

Download
Anweisung_Verbot Offenes Feuer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.7 KB

Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung!

 

Das Betreiben von offenen Feuerstellen ist nur in hitzebeständigenBehältern möglich (z.B. Stahlpfanne).

Das Ausheben und Abstechen der Grasnarbe, wie auch das Abtrennen der Feuerstelle durch Plaggen ist nicht erlaubt!

 

Hiermit verpflichte ich mich, die nachfolgenden Sicherheitsbestimmungen beim Gillerbergturnfest zu beachten:

1. Die Feuerstelle muss ständig von zuverlässigen Personen des Vereins beaufsichtigt und vor dem Verlassen restlos gelöscht werden.

2. Die Feuerstelle muss einen Mindestabstand von 5 Metern zum nächsten Zelt haben.

3. Das Feuer muss so gehalten werden, dass kein Funkenflug entstehen kann.

4. Die Flammen des Feuers dürfen eine Höhe von einem Meter nicht übersteigen.

5. Es wird dafür Sorge getragen, dass ständig ein geeignetes Löschmittel vorhanden ist.

6. Der Zeltplatz (incl. Feuerstelle) wird ordnungsgemäß und sauber verlassen.

7. Für evtl. durch das Feuer verursachte Schäden trägt der Verein, der die entsprechende Feuerstelle eingerichtet hat, die volle Verantwortung.

8. Den Anweisungen des Forstpersonals sowie der Verantwortlichen des Siegerland- Turngaues und der TG Grund ist Folge zu leisten.

Download
Zeltplatz_Feuerordnung
GillerBTF_ZeltplatzFeuerordnung1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.7 KB



Kontakt

Siegerland Turngau 1886 e.V.

Haupstr. 93

57271 Hilchenbach

Telefon: +49 2733 691490

Telefax: +49 2733 61294 

e-mail: info@giller.info